Welchen Mitarbeiter hätten Sie gerne?

Kennen Sie noch die Sendung mit Rombert Lemke: “Welches Schweindl hätten’s gerne?” Ich erinnere ich mich noch sehr gerne an diese wunderschöne Rate-Sendung aus meinen Jugendtagen.

Auch unsere Stamm- und Treuekunden kommen manchmal mit einer ganz speziellen Fragestellung. Erst kürzlich wieder einer unserer liebsten Kunden: “Können Sie mir wieder Herrn xy schicken?” – Ja, sehr gerne.

Ich finde es immer schön, wenn unsere Mitarbeiter mit unseren Kunden klarkommen, fast schon ein freundschaftliches Verhältnis pflegen und sogar private Einladungen erhalten. Das ist für mich ein offensichtlicher, sehr mächtiger Vertrauensbeweis, der um nichts zu erschüttern ist.

Deshalb:
Hüten Sie sich davor, diese starke Personen-Bindung zu durchbrechen, auch wenn es betrieblich nicht reinläuft. Fragen Sie lieber nach, ob Ihr Kunde eine Wartezeit in Kauf nimmt. Unterstützen Sie diese Bindung in allem, was Sie tun!

Ich möchte mit diesem Beitrag auch unsere Kunden ermutigen, uns Ihre Mitarbeiterwünsche offenherzig mitzuteilen. Wir gehen gerne auf Ihre menschlichen Bedürfnisse ein, denn schließlich ist es auch die Chemie zwischen Ihnen und unseren Mitarbeitern, die zu einem gelungenen und wunderbaren Bauabschluss führen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar