Klartext reden und schreiben.

Eine interessante “Verständlichkeitsstudie” der Ergo-Versicherungsgruppe beweist es jetzt schwarz auf weiß: Viele Informationen werden nicht verstanden. Obwohl wir die gleiche Sprache sprechen, der Kauderwelsch, das Fachchinesisch wird einfach nicht verstanden.

Die wichtigsten Ergebnisse aus der Studie:

  • Immer mehr Informationen werden unverständlich. (siehe auch dazu: “Doppelt gemobbelt hält besser.”)
  • Beipackzettel sind gut verständlich, Steuererklärungen und Versicherungsverträge am wenigsten.
  • Frauen lesen gründlicher als Männer, ärgern sich aber auch mehr über Unverständliches! Kann ich bestätigen :-)
  • Unverständlichkeit kostet Vertrauen und führt zur Flucht.
  • Unverständlichkeit vergrößert die Wissenskluft: Unverständliches wird gleich beiseite gelegt wird, so erreicht man nur einen Teil der Zielgruppe.
  • Verständlichkeitsübersetzer sind eng-Vertraute. Denen glaubt man eher!

So empfinde ich Bauangebote oder Leistungsbeschreibungen häufig unverständlich. Das Gerede über die VOB, die DIN-Normen bringen keinen Bauherrn weiter. Ich behaupte: Herzlicher Service macht Aufträge.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar