Warum Restaurants vom Markt verschwinden?

pizza-346985_640

Quelle: Pixabay

Ist es nicht traurig, wenn ein Restaurant seine Pforten schließen muss und vom Markt verschwindet, weil es sich über die Jahre selbst ins Aus geschossen hat. Am Anfang Super-Service, Super-Qualität – nach einer Weile nachlassende Qualität und wieder nach einer Weile nochmals nachlassende Qualität. Oft merkt man das an mager belegten Pizzen.

Ich habe das selbst an einer Pizzeria erlebt, bei der man am Schluss das Gemüse mit der Lupe suchen mussten. Nachlassende Qualität ist keine Referenz für Neu- und Stammkunden. Ganz im Gegenteil. Oft fängt das Trauerspiel woanders und viel früher an. Weil die Kunden ausbleiben fehlen Einnahmen. Mit weniger Geld in der Kasse kann man weniger ausgeben. Die Folge: Schlechtere Qualität. Muffige Gesichter. Ein Teufelskreis aufgrund falscher Denke oder Logik.

Qualität ist ein Kriterium für Kundenbindung

Nicht nur bei Restaurant-Besitzer auch bei Handwerkern ist Qualität ein Markenzeichen. Wer die Qualitätsfahne dauerhaft nach oben hisst, darf gewiss sein, dass seine Umsatzeinbußen nur von kurzfristiger Dauer sind. Der nächste Kunde steht vor der Tür.

Wer allerdings bewusst wie unbewusst seine Qualität runter fährt, der wird vom Markt aussortiert. Und das kann auf total unterschiedliche Art und Weise erfolgen:

  • obwohl die Auftragsbücher dicht sind, werden Aufträge angenommen. Der damit verbundene Druck geht zu Lasten der Qualität.
  • Ein Angebot mit schlechten Preisen wird angenommen, die Ausführungsqualität wird dem Preisniveau angepasst.
  • Mitarbeiter mit Qualitätsbewusstsein verlassen das Unternehmen. Damit geht auch Qualitäts-Wissen.

Qualität made in Germany

Nach wie vor bewegen wir uns in Deutschland auf einem hohen Qualitätsniveau gegenüber anderen EU-Ländern. Nichtsdestotrotz sollten Abwanderungstendenzen qualitätsbewusster Mitarbeiter, Umsatz-Einbußen ernst genommen werden. Schließlich stehen wir für Qualität und sollten diese Eigenschaft traditionsgemäß an unsere Erben weitertragen!

Wie sehen Sie das? Schreiben Sie mir, ich diskutiere gerne mit Ihnen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar